Reichelt & Brockmann

Extraordinary Exhibitions

Michael Jackson – Welcome to my World

Michael Jackson war sicher ein musikalisches Ausnahmetalent des letzten Jahrtausends, vielleicht der erste Weltstar und ein Phänomen, dass die Trennung zwischen Weiß und Schwarz und Mann und Frau aufzuheben versuchte. Ein Musiker, der sich zu Beginn seiner Karriere als Kinderstar den Dogma der Marktstrategen beugen musste und sich später aus der Fremdbestimmtheit befreit, neu erschaffen und optimiert hat. Ein Musiker, der am Ende ausschließlich in seiner selbstinszenierten Rolle als “King of Pop” mit all seinen Attributen existierte und dem die Kunstwelt des Pop immer mehr zur alleinigen Lebenswirklichkeit wurde. Musikalisch nahezu perfekt, im persönlichen Bereich eher bedrückend.

Seine Faszination lag in den Grenzüberschreitungen, der Überschreitung von rassespezifischen Rollenmustern und in seiner ostentativ zur Schau gestellten körperlichen Veränderung. Nach seinem traurigen und tragischen Ende hinterlässt er eine künstlerische Leistung, die kaum zu überschätzen ist.

Über 70 Fotografien von Jonathan Exley, John Isaac und Dave Hogan u.a. begleiten den Solokünstler von den 1980er Jahren bis zu den Vorbereitungen für seine geplante Konzerttournee “This Is It” kurz vor dem überraschenden Tod 2009. Ergänzt durch diverse Materialien aus seinem persönlichen Umfeld.